Anfangsjahre

In diese Zeit der grossen Bergbahnprojekte fällt auch die Anfangszeit der Sonnenbergbahn. 1857 war auf dem Sonnenberg ein Kurhaus erbaut worden. Doch die wunderschöne Aussicht war erst nach einer beschwerlichen Anreise zu Fuss, mit Eseln oder mit einem Pferdegespann zu geniessen. Mit dem Bau der Trambahn von Luzern nach Kriens-Post (Eröffnung: 2. September 1900) und der anschliessenden Verlängerung war für Hotelier J.A. Widmer (Besitzer des Hotels Sonnenberg) und Maschineningenieur Xaver Buss eine wichtige Voraussetzung erfüllt, um auch den Sonnenberg «zeitgemäss» mit einer Bahn zu erschliessen. Denn alle früheren Pläne dafür waren gescheitert. Entweder, weil Kriens nicht am Schienennetz angeschlossen war oder weil die technischen und finanziellen Voraussetzungen nicht gegeben waren. 1901 konnte damit das Bahnprojekt in Angriff genommen werden. Während Dreivierteljahren wurde das Trassee an der Nordseite des Sonnenbergs gebaut. Insbesondere die Sprengarbeiten für den 85 Meter langen Tunnel gleich nach der Talstation forderten die Geduld der Erbauer genauso wie jene der Anwohnerschaft. Am 5. Mai 1902 war der Bau abgeschlossen, die Betriebsbewilligung lag auf dem Tisch und die ersten Fahrten des «blauen Bähnlis» brachten Gäste auf den Sonnenberg.

Aktuell

Die historische Sonnenbergbahn ist weiterhin gut unterwegs. Die denkmalgeschützte Standseilbahn ins Naherholungsgebiet über Kriens zieht dank einem...

Weiterlesen

Die Plakate verkünden es seit einiger Zeit: Am Karfreitag 30. März 2018 startete die Sonnenbergbahn in die 116. Saison. Bis Allerheiligen bringt sie...

Weiterlesen

Seit anfang November ist die Sonnenbergbahn nach einem goldenen Herbst im Winterschlaf. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen wieder für die neue...

Weiterlesen

Termine

Termine 2019
>>Flyer

Saisonstart, 6. April 2019
>>Flyer  >>Film

Osternestli-Suche Ostersonntag, 21. April 2019
>> Flyer  >>Fotos

Zappa on the Hill
29.5. – 2.6.2019

B-Sides Festival 
13. – 15. Juni 2019

Kinder-Herbstfest
8. September 2019

Fusszeile